Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Der eine erlebt sein blaues Wunder, der andere geht blauäugig durch die Welt. Woher diese Redewendungen wirklich kommen, lesen Sie hier.

Über Jahrzehnte haben wir die Ozeane mit unserem Plastikmüll verschmutzt. Doch nun bewegt sich endlich was: Verschiedene Organisationen und Initiativen zeigen uns, wie wir die Meere retten können.

Warum Forschung im Weltall wichtig für die Menschen auf der Erde ist und wie der Blick auf den blauen Planeten die eigene Einstellung verändert: ESA-Astronaut Thomas Reiter im Interview.

Die gute Nachricht zuerst: Jede Midlife-Crisis hat ein Ende. Und wer daraus lernt, kann sein Wohlbefinden verbessern und beruhigt in die zweite Lebenshälfte starten – egal ob Mann oder Frau.

Handshake mit der Evolution

Unsere Hand ist ein ziemlich ausgereiftes Werkzeug: Rund 380 Millionen Jahre Entwicklung stecken darin. Das Grundbaumuster unserer Hände hat sich in der Evolution offenbar bewährt. Auch wenn man die Ähnlichkeit auf den ersten Blick nicht sieht: Die Pfoten des Maulwurfs, die Beine des Pferdes, die Flossen eines Delfins und die Flügel einer Fledermaus haben den gleichen Bauplan. Quelle: welt.de / Foto: mekun / photocase.de
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.