Das Magazin der vivida bkk

Den eigenen Senf dazu geben? Ja bitte! Bei unserer Umfrage zum PERSPEKTIVE-Magazin.

Wir funktionieren im Alltag nur, weil wir täglich dazulernen. Aber warum lernen wir manches schneller als anderes?

Kühle Getränke für unterwegs, cremiges Eis ohne Wespen und ein blitzblanker Grill – mit diesen nützlichen Lifehacks wird der Sommer noch unbeschwerter.

Was macht uns glücklich?

Dieser Frage ist die EU nachgegangen. Auf einer Skala von 0 bis 10 ist die eigene Gesundheit mit einem Wert von 7,9 der wichtigste Faktor für ein zufriedenes Leben. Erst dann folgen die finanzielle Lage (7,5) und eine Vollbeschäftigung (7,4).

Ein dicker Bauch galt früher als Zeichen des Wohlstandes. Heute weiß man: Die Leibesfülle kann viele Ursachen und sogar gesundheitliche Folgen haben.

Zufriedene Mitarbeiter

Geld allein ist nicht das Entscheidende, das ergab eine Studie des Netzwerkes Xing in Zusammenarbeit mit Forsa. Eine positive Arbeitsatmosphäre (98 Prozent) und das Verhalten der Vorgesetzten (93 Prozent) sind wichtiger. Erst an dritter Stelle kommt das Gehalt mit 85 Prozent.

Einmal reicht

Paare, die einmal die Woche Sex haben, sind am zufriedensten. Weniger Geschlechtsverkehr senkt zwar die Zufriedenheit, mehr steigert sie aber nicht – das ergaben die Antworten von 30.000 Befragten. Quelle: University of Toronto Mississauga