Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Der eine erlebt sein blaues Wunder, der andere geht blauäugig durch die Welt. Woher diese Redewendungen wirklich kommen, lesen Sie hier.

Über Jahrzehnte haben wir die Ozeane mit unserem Plastikmüll verschmutzt. Doch nun bewegt sich endlich was: Verschiedene Organisationen und Initiativen zeigen uns, wie wir die Meere retten können.

Warum Forschung im Weltall wichtig für die Menschen auf der Erde ist und wie der Blick auf den blauen Planeten die eigene Einstellung verändert: ESA-Astronaut Thomas Reiter im Interview.

Ein seltsames Paar an einem seltsamen Ort: Die Skulptur der beiden Herren auf einer Wippe befindet sich in zwölf Metern Tiefe auf dem Meeresboden - in einem Unterwassermuseum.

Immer mehr Menschen passen ihre Ernährung an ihre genetischen Veranlagungen an. Per Nutrigenetik lässt sich feststellen, welche Nahrungsmit­tel man verträgt, welche Stof­fe Krankheiten verursachen und wie man überflüssige Pfunde verliert.

Wenn Daniel Klatt ins Wasser steigt, nimmt er meist Werkzeug und Videokamera mit. Sein Arbeitsalltag führt den Berufstaucher in havarierte Schiffe, enge Kraftwerksrohre und in die Kläranlage.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.