Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Netflix and Chill

Nein, das ist keine Einladung zum Serien-Marathon oder entspannten Filmabend. Beim gemeinsamen Filmegucken, zuhause, allein zu zweit und unter einer Decke steht dann meist nicht der cineastische Aspekt im Vordergrund. Wer mit der Redewendung zu „Netflix and chill“ einlädt, der meint eigentlich eine lockere Verabredung zum Sex.
© GettyImages/Hill-Street-Studios

Netflix and Chill

Nein, das ist keine Einladung zum Serien-Marathon oder entspannten Filmabend. Beim gemeinsamen Filmegucken, zuhause, allein zu zweit und unter einer Decke steht dann meist nicht der cineastische Aspekt im Vordergrund. Wer mit der Redewendung zu „Netflix and chill“ einlädt, der meint eigentlich eine lockere Verabredung zum Sex.

25. Mai 2020
Die hohe Schule der feinen englischen Art
Heute kennt man sie meist aus Hollywoodfilmen oder Serien wie Downton Abbey: Butler. Auch...
8. Juli 2020
Einmal gepoppt …

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.