Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Schwer in Ordnung: Auf dem Bild ist eine zur Faust geballte Hand zu sehen. Die Hand liegt auf einem Beton-Hintergrund, auf den mit Kreide ein roter herzförmiger Ballon gemalt ist. Es sieht aus, als würde die Schnur des Ballons von der Hand festgehalten werden.© MMchen/photocase.de;

Schwer in Ordnung

2017 reichte es der damals 14-jährigen Hannah aus Pinneberg bei Hamburg: Für ihren Schwerbehindertenausweis bastelte sich die Schülerin mit Down-Syndrom kurzerhand eine Hülle, auf der „Schwer-in-Ordnung-Ausweis“ stand. Durch große Resonanz erst im Internet, dann in den Medien, haben mittlerweile viele Bundesländer die Idee aufgegriffen. In Hamburg, Niedersachsen, Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen können Menschen mit Behinderung die Zusatzhülle kostenlos beantragen.

Wer hat meinen Joghurt gegessen? … Der WG-Alltag kann anstrengend sein. Unvergessliche Momente bei gemeinsamen Aktivitäten machen das jedoch wieder wett. Wie der Alltag in einer inklusiven WG aussieht, lesen Sie hier.
Wie gut wissen Sie über Inklusion Bescheid? Testen Sie Ihr Wissen hier.
23. September 2020
Darth Vader und die normale Seite der Macht
Darth Vader in der Politik? Eine wahre Geschichte aus der Ukraine zeigt, dass das...
26. Oktober 2020
Je früher, desto besser
Viele Krankheiten lassen sich heute gut behandeln – wenn man sie rechtzeitig erkennt. Erfahren...

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.