Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Hebammenkunde studieren: Die Illustration zeigt eine schwangere Frau und eine Ärztin, die sie untersucht.Hebammenkunde studieren? Möglich macht es der Bachelor of Science of Midwifery in Berlin. © GettyImages/newannyart

Bachelor of Science of Midwifery

Bis 2020 absolvierten die meisten angehenden Hebammen eine klassische Ausbildung. Die Charité in Berlin und der Krankenhausbetreiber Vivantes möchten dieses System nun in Zusammenarbeit mit dem Berliner Senat durch einen dualen Studiengang ersetzen. Zum Wintersemester 2021/22 sollen die ersten 120 Studienanfänger einen Bachelorstudiengang in Hebammenkunde („Midwifery“) beginnen. Mit dieser Reform setzt Deutschland als letztes EU-Land die entsprechende EU-Richtlinie um. Langfristiges Ziel ist es, den Beruf der Hebamme attraktiver zu machen. So soll die drohende personelle Unterversorgung im Kreißsaal abgewendet werden.

Kinderkriegen ist Frauensache? Von wegen! Heutzutage sind Ehemänner meist vor Ort, wenn es ernst wird. Wie Sie ihre Partnerin bei einer Geburt unterstützen können, erzählt Dr. Martin Soder im Interview.
15. Juli 2020
Selbstfürsorge sollte Alltag werden
Wer anderen hilft, tut etwas Gutes. Wieso zu viel Hilfestellung schlecht für die eigene...
18. August 2020
Ich glaub, ich steh im Wald
Mehr als nur frische Luft und ein schöner Blick ins Grüne: Forscher haben die...

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.