Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

© Leah Nash/The New York Times

Handabdruck

Dawson Riverman aus Aloha, Oregon (USA) liebt Sport. Weil er jedoch ohne Finger an der linken Hand zur Welt kam, konnte er den anderen Kindern lange Zeit nur vom Spielfeldrand aus zusehen. Sein Leben änderte sich, als er mit 13 Jahren eine 3D-Prothese von der US-Stiftung e-NABLE (www.enablingthefuture.org) geschenkt bekam. Deren freiwillige Helfer entwickeln Schablonen für Prothesen, teilen sie über das Internet und drucken sie mit Hilfe von 3D-Druckern. Die Herstellungskosten betragen knapp 50 Euro. Eine kleine Investition mit großer Wirkung: Dank seiner neuen Hand kann Dawson nun gemeinsam mit seinen Freunden Baseball und Basketball spielen.

25. Oktober 2016
Bleibt alles anders
Jeder Zweite ist unzufrieden mit seinem Job. Die meisten ändern nichts an dieser Situation...
30. Oktober 2016
Schlimmer Finger
Der Stinkefinger regt uns auf. Wieso eigentlich?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.