Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Formsache

Neurobiologen aus Israel haben in einer Studie herausgefunden, dass Händeschütteln das gegenseitige Beschnüffeln ersetzt. Wer einer Person die Hand gibt, riecht kurz danach mehr als doppelt so oft an der eigenen Hand.
© photocase / Bernd Vonau

Formsache

Neurobiologen aus Israel haben in einer Studie herausgefunden, dass Händeschütteln das gegenseitige Beschnüffeln ersetzt. Wer einer Person die Hand gibt, riecht kurz danach mehr als doppelt so oft an der eigenen Hand.

11. Dezember 2019
Topf sucht Deckel
28. Januar 2020
Riesenbaby

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.