Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Das Magazin der Schwenninger Krankenkasse

Über Jahrzehnte haben wir die Ozeane mit unserem Plastikmüll verschmutzt. Doch nun bewegt sich endlich was: Verschiedene Organisationen und Initiativen zeigen uns, wie wir die Meere retten können.

Warum Forschung im Weltall wichtig für die Menschen auf der Erde ist und wie der Blick auf den blauen Planeten die eigene Einstellung verändert: ESA-Astronaut Thomas Reiter im Interview.

Das war doch eben noch… – wenn unsere Sinne getäuscht werden: Von Magie und Scharlatanerie und den menschlichen Sinnen auf Irrwegen.

Sachen gibt´s! Matthew Hogg leidet am „Eigenbrauer-Syndrom“ und kann betrunken werden, ohne einen Tropfen Alkohol anzurühren. Wie das sein kann, lesen Sie hier.

Wer sich an einer Kante stößt, kassiert schnell einen blauen Fleck. Wie sie entstehen und was dagegen hilft, lesen Sie hier.

Extremschwimmer André Wiersig hat ein ehrgeiziges Ziel: Sieben Meeresengen auf fünf Kontinenten durchschwimmen. Fünf hat er schon geschafft. Was er dabei im offenen Meer erlebt, lesen Sie hier.

Über Jahrzehnte haben wir die Ozeane mit unserem Plastikmüll verschmutzt. Doch nun bewegt sich endlich was: Verschiedene Organisationen und Initiativen zeigen uns, wie wir die Meere retten können.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.